Die großen Fragen der Kleinen

Julian Nida-Rümelin philosophiert mit Grundschülern

Für einen besseren Ethik-Unterricht

Kinder haben philosophische Fragen zuhauf. Und ein Teil dieser Fragen wird ihnen dann durch Nichtbeantwortung oder Abtun wieder ausgetrieben. Was ja oft auch nachvollziehbar ist.

Wirtschaftsministerin Aigner und Wissenschaftsminister Spaenle berufen JNR zum Sprecher des Arbeitskreises Kultur

Wirtschaftsministerin Aigner und Wissenschaftsminister Spaenle berufen Sprecher der Themenplattform “Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Kultur” des Zentrums Digitalisierung.Bayern

Wochend-Seminar: Philosophie & Lebensform

In der Philosophie unseres Kulturkreises, aber auch in den Philosophien anderer Kulturkreise liegt ein großer Schatz an Lebensentwürfen, an Anleitungen zum guten Leben verborgen, den wir heben wollen.

SWR 1 Leute – Interview

Mit Philosophie die Welt verbessern – Ein Interview

Interview Abendzeitung München: “Wie muss ein TV-Programm für 8 Milliarden Euro aussehen?”

Anlässlich einer Podiumsdiskussion in der Bayerischen Akademie der schönen Künste am 28.4.2015 führte Julian Nida-Rümelin mit der Münchner Abendzeitung ein Interview zur Rolle und Zukunftsperspektive des öffentlichen Rundfunks. Das Interview ist hier auf abendzeitung-muenchen.de nachzulesen

Interview mit dem Goethe-Institut zur Reihe “der Dialog”

Wir feilen daran bis wir ihn abbrechen und fordern ihn trotzdem – den Dialog. Aber was meinen wir eigentlich, wenn wir vom Dialog sprechen? Der Philosoph Julian Nida-Rümelin gibt Antwort. Ein Interview über gute Gründe, falsche Annahmen und die komplexe

DeutschlandradioKultur: Rezension der Philosophie einer humanen Bildung

Angela Gutzeit vom DeutschlandradioKultur rezensierte die “Philosophie einer humanen Bildung” (edition Körber 2013): “Bücher zum aktuellen Bildungswesen gibt es viele. Aber nur wenige stellen so sinnfällig und noch dazu gut lesbar Probleme in einen umfassenden Kontext wie dieses.” Die Rezension lässt sich

Kulturpolitisches Interview in der Abendzeitung vom 31.8.2013

Mehr Kultur in der Fläche, vorerst kein neuer Konzertsaal in München, mehr Einfluss in Bayreuth: Was Julian Nida-Rümelin in Bayern als Kunstminister ändern würde. Ein Interview vor der Landtagswahl 2013 in Bayern. Link zum Interview auf abendzeitung.de

Interview 3sat KULTURZEIT “Quo vadis, Europa?”

Dem 3sat Kulturmagazin KULTURZEIT gab ich am 18.9.2012 ein Interview über die Frage, was an der Idee eines gemeinsamen und zugleich in vielerlei Hinsicht vielfältigen Europas in Zeiten der Eurokrise nicht in Vergessenheit geraten darf. Die Sendung lässt sich in der

Janne Teller: “KOMM” im Literaturhaus

Anfang der Woche wurde im Literaturhaus in München der soeben auf Deutsch bei Hanser erschienene Roman “Komm” der dänischen Autorin Janne Teller vorgestellt. Ich hatte den Part, mich mit den ethischen Fragen dieses Romans auseinanderzusetzen. In der Tat habe ich

Interview im KM-Magazin 6/2012 “Kulturpolitik braucht Balance”

In der Juni-Ausgabe des Magains “ Kultur und Management ” erschien ein Interview mit dem Titel “Kulturpolitik braucht Balance”. Zu finden ist es unter Downloads/Interviews . Der Kulturbetrieb, auch wenn maßgeblich von den Ländern und den Kommunen finanziert, ist im hohen Maße von der

Deutschlandradio Kultur: Wer übernimmt Verantwortung für unsere Gesellschaft?

Am 4.5.2012 wurde auf Deutschlandradio Kultur eine Diskussion rund um den Begriff Verantwortung ausgestrahlt, eine Aufzeichnung der Veranstaltung bei der ich am 22.4 im Bochumer Schauspielhaus teilnehmen durfte. Die Podiumsdiskussion widmete sich der Frage: “Wer übernimmt Verantwortung für unsere Gesellschaft?” Zusammen mit den

Bayern2 Radio: “Gegen den Kulturinfarkt”

In der Bayern 2 Sendung kulturWelt – Aktuelles Feuilleton erschien zum Thema “Gegen den Kulturinfarkt” ein Interview. Der Beitrag widmet sich der Debatte, die durch das Buch “Der Kulturinfarkt” ausgelöst wurde. In Frage gestellt wird in diesem Buch das bestehende Modell zur Finanzierung öffentlicher Kultureinrichtungen.

Matinée in den Münchner Kammerspielen

In den Münchner Kammerspielen fand am 12.02.2012 ein Matinée zum Thema: “ Theater und Stadt: Ein Lebensraum ” statt. Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin hielt u.a. ein Impulsreferat für die Podiumsdiskussion der drei Intendanten Martin Kusej, Johan Simons uns Christian Stückel. Kritik der Veranstaltung