Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Digital.and.Bayern

17. November um 13:00

Das Bayerische Institut für digitale Transformation (bidt), ein Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, lädt am 17.11.2018 (Einlass 12.30) zur Veranstaltung Digital.and.Bayern – Digitalisierung: Kultur, Demokratie, Ethik ins Ägyptische Museum in München ein.

Die Tagung führt in die Welt der Algorithmen ein. Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unseren Alltag aus? Auf welche Veränderungen müssen wir uns einstellen? Julian Nida-Rümelins Digitaler Humanismus betont, dass software-gesteuerte Systeme als Instrumente, nicht als Akteure begriffen werden sollten. Virginia Eubanks thematisiert die durch die Digitalisierung staatlicher Institutionen entstehende Ungleichheit und Mark Coeckelbergh kritisiert die permanente Selbstoptimierung, die dem Konzept des Transhumanismus zugrunde liegt. Andrian Kreye (Süddeutsche Zeitung) diskutiert gemeinsam mit den Referenten die Auswirkungen digitaler Algorithmen in unserer Lebenswelt und Kathrin Zimmer (ZD.B) stellt diese Fragen im Hinblick auf den Wandel der Kulturinstitutionen.

Wir bitten Sie sich unter event.bidt@trendhouse.de anzumelden.

Es gilt: first come, first served.

Details

Datum:
17. November
Zeit:
13:00

Veranstaltungsort

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
Gabelsberger Straße 35
München, 80333
Website:
http://www.smaek.de/