Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion “Schneller als die Demokratie erlaubt?”

20. November 2014 um 18:0020:00

kostenlos

Podiumsdiskussion mit Julian Nida-Rümelin, Markus Vogt und Armin Nassehi moderiert von Franz Mauelshagen.

Das politische Projekt der Moderne beruht auf der Überzeugung, dass die gesellschaftlichen Akteure steuernd auf den Aufbau, die Wahrung und die Veränderung von sozialen Strukturen einwirken können. Die Finanz- und Schuldenkrise, der Klimawandel und die neuen geopolitischen Konflikte machen deutlich, dass dieser politische Steuerungsanspruch an seine Grenzen stößt.

Die Gefahr in solchen Situationen ist, dass man Symptome kuriert und Probleme verschiebt, statt Transformationsprozesse für eine dauerhafte Problemlösung zu suchen. Die Dringlichkeit und das Tempo der sozialen und ökologischen Umwälzungen führen dazu, dass meist nur noch reagiert, aber nicht mehr politisch gestaltet wird. Der hohe Entscheidungsdruck scheint keine Zeit zu lassen für die langwierigen Prozesse demokratisch-deliberativer Willensbildung. Das Scheitern der Klimaverhandlungen lässt sich als Menetekel für den nicht auflösbaren Widerspruch zwischen globalem Wohlstandsstreben und den „unbequemen Wahrheiten“ der Ökologie deuten. Ruinieren wir den Planeten im Namen der Menschenrechte und der globalen Ausweitung humaner Wohlstandsansprüche?

Ist eine nationale Demokratie mit ihren langwierigen und aufwändigen Legitimationsprozessen noch zeitgemäß? Müssen wir um des Überlebens willen die Grundwerte der Partizipation und der Rechtfertigung einschränken oder gar über Bord werfen, zumindest für eine gewisse Zeit? Wie könnte man solche Strategien legimitieren? Wer darf diese Entscheidungen treffen? Welche Rolle spielt die Politikberatung durch Expertengremien und Ethikkommissionen? Bietet das Konzept der Resilienz, das darauf zielt, die Vulnerabilität in Situationen der Unsicherheit zu minimieren und robuste Entwicklungspfade in einer verwundbaren Welt des Übergangs zu fördern, einen normativ gehaltenvollen Ausweg?

Details

Datum:
20. November 2014
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
http://www.forchange.de/archiv/schneller-als-die-demokratie-erlaubt/

Veranstaltungsort

MKE
Geschw.-Scholl-Platz 1
München, 80539 Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

ForChange
Website:
www.forchange.de