Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag auf den Münchner Wissenschaftstagen

15. November 2015 um 17:3018:30

kostenlos

header

Eine Urbanisierungswelle überrollt die Erde. Seit 2007 leben mehr Menschen in den Städten als auf dem Land. Im Jahr 2050, so die Prognosen der UNO, werden knapp drei Viertel aller Menschen Stadtbewohner sein. Auch in Deutschland ist eine starke Verstädterung zu verzeichnen. Welche Auswirkungen hat das auf den Alltag der Menschen und ihre Umwelt? Wie und wo werden wir arbeiten? Wie verändert sich die Vielfalt der Stadtkulturen durch Migration? Wie müssen die Gebäude gestaltet sein, um ein selbständiges Wohnen im Alter zu ermöglichen?

Wie sieht die „soziale“ Stadt aus? Wo werden die Stadtbewohner künftig einkaufen? Wie gehen sie mit ihren Abfällen um? Und mit welchen Energieformen werden sie versorgt? Wie lässt sich das Prinzip der Nachhaltigkeit in den Städten der Zukunft umsetzen? Mit welchen Verkehrsmitteln werden sich die Stadtbewohner bewegen? Wie lässt sich ein unkontrolliertes Wachstum vermeiden, bzw. steuern? Welche Rolle spielt das Engagement der Bürger?

Dies sind einige der Fragen, die auf den 15. Münchner Wissenschaftstage gestellt werden.

Vortrag Julian Nida-Rümelin

17.30 Uhr: “Stadtentwicklung und Zivilgesellschaft”

Weitere Informationen zu den Münchner Wissenschaftstagen 2016

Programmheft (PDF)

Details

Datum:
15. November 2015
Zeit:
17:30 - 18:30
Eintritt:
kostenlos
Website:
http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/fileadmin/user_upload/MWT_Programmheft_2015.pdf

Veranstaltungsort

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
München, 80339
Website:
http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/

Veranstalter

Münchner Wissenschaftstage
Website:
http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/