Gabriel, Schäuble und Europa

Schäuble gehört zu den intelligenteren Politikern und er ist überzeugter Europäer. Aber was er sich nun, in der durch die Thesen von Sigmar Gabriel ausgelösten Debatte um die Rolle der Banken leistet, zeigt sein anderes Gesicht, dass des gelegentlich skrupellosen Agitators. Es ist ja richtig, dass die Politik, auch die der rot-grünen Bundesregierung die Schleusen zu einem Casinokapitalismus geöffnet hat, aber die Rollen waren klar verteilt: FDP und CDU waren die Treiber, SPD und Grüne die Getriebenen. Wären die Vorstellungen der CDU des Jahres 2003 realisiert worden, hätten wir heute britische Verhältnisse in Deutschland: eine de-industrialisierte Wirtschaft, ein alles dominierendes Finanzkapital, eine von Bankenvorständen abhängige Regierung. Bei allem Respekt, mit dieser parteitaktisch motivierten Polemik bleibt Schäuble weit unter seinem Niveau und führt die Öffentlichkeit bewusst in die Irre.

Veröffentlicht in Allgemein, Blog Getagged mit: , ,