Interview Deutschlandfunk zur Flüchtlingskrise: “Das ist eine völlig illusorische Botschaft”

Es könne nicht sein, dass Deutschland auf die Dauer das Signal aussendet: Unsere Grenzen sind offen – das sei eine “völlig illusorische Botschaft”, sagte Julian Nida-Rümelin Professor für Philosophie und politische Theorie im DLF. Wenn die Bundeskanzlerin entscheide, die Grenzen zu öffnen könne sie nicht erwarten, dass die Folgen durch Solidarität von anderen EU-Ländern gemildert werden.

Julian Nida-Rümelin im Gespräch mit Wolfgang Koczian im Deutschlandfunk am 26.10.2015

Veröffentlicht in Allgemein, Interviews Getagged mit: , , ,