Interview wirtschaftsblatt.at: “Junge Banker brauchen Ethik-Unterricht”

„Das tut man einfach nicht.“ Dieser schlichte, leicht verstaubte Satz sollte in der Finanzwirtschaft wieder mehr Bedeutung haben, fordert Julian Nida-Rümelin, Philosophie-Professor und ehemaliger deutscher Kulturminister. Reine Träumerei? Ohne Alternative, sagt Nida-Rümelin, „denn nur über Sanktionen lassen sich Menschen nicht steuern“. Seine Forderung: „Ethik muss Teil der Finanz-Ausbildung werden.“

“Junge Banker brauchen Ethik-Unterricht” – Interview mit dem Wirtschaftsblatt Österreich vom 13.3.2015

Veröffentlicht in Allgemein, Interviews, Presse Getagged mit: , , ,