Kolloquium 29.11.2014: Philosophie und Lebensform

kolloquiumZum Projekt einer realistischen und kohärentistischen Metaethik – Kolloquium zum 60. Geburtstag v. Julian Nida-Rümelin

[clear:both]

Kolloquium Zur Philosophie Julian Nida-Rümelins
Samstag, 29. November 2014

Es laden ein:
Prof. Dr. Dr. Dietmar von der Pfordten, Universität Göttingen
Dr. Jan-Christoph Heilinger, Münchner Kompetenzzentrum Ethik
Dr. Christine Bratu, LMU München

9.45 Beginn/Begrüßung

10.00 Hauptvortrag: Julian Nida-Rümelin: Moralische Tatsachen, Einführung: Tatjana Tarkian

11.00 Monika Betzler: Evaluative Bindungen, Kommentar: Fiorella Battaglia

12.30 Thomas Pogge: Kantischer Konstruktivismus (à la Rawls, O’Neill, Korsgaard) vs. realisisch-kohärentistische Metaethik, Kommentar: Jan-Christoph Heilinger

14.30 Dietmar von der Pfordten: Zu verschiedenen Versionen des Kohärentismus in der Metaethik, Kommentar: Georgios Karageorgoudis

16.00 Thomas Schmidt: Gibt es ein spezifisches Problem ethischer Begründung? Kommentar: Martin Rechenauer

17.00 Elif Özmen: Zum Verhältnis von Demokratie und Wahrheit. Versuch einer realistisch-kohärentistischen Interpretation Kommentar: Christine Bratu

18.00 Abschluss

Ort: Münchner Kompetenzzentrum Ethik
Geschw.-Scholl-Platz 1, 80539 München Raum M210

kolloquium_poster

Flyer

Poster

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , ,