TAZ 29.11.2014 „Wissenschaft ist nicht das Einzige“

In der taz vom 29.11.2014 erschien ein Artikel “Wissenschaft ist nicht das Einzige” u.a. über den Akademisierungswahn.

Wir sind dem „Akademisierungswahn“ erlegen, sagt der Philosoph Julian Nida-Rümelin. Er warnt davor, Abitur und Studium allein als Statussymbole zu sehen.

Link auf taz.de

Veröffentlicht in Allgemein, Interviews Getagged mit: ,